Ankaufkriterien für den Erwerb von Wohn- und Gewerbeobjekten mit kurz- bis mittelfristigem Ertragssteigerungspotential

Objektdaten:

  • Mehrfamilienhäuser / Zinshäuser
  • Wohnanlagen
  • Sozialwohnungen mit Mietpreisbindung
  • Wohn- und Geschäftshäuser
  • Einzelhandelsobjekte
  • Büro- und Geschäftshäuser
  • Bürohäuser
  • Gewerbeobjekte
  • Gewerbehöfe
  • Industrieliegenschaften
  • Objekte mit Sanierungsbedarf
  • Einfamilienhäuser mit Sanierungsbedarf oder Entwicklungsmöglichkeit
  • Objekte mit Entwicklungspotential
  • Abrissobjekte
  • Baugrundstücke
  • Problemobjekte
  • Objekte die eine Neupositionierung am Markt erfordern

Kaufpreise:

  • 500.000,-- bis  20.000.000,-- pro Einzelobjekt
  • In Ausnahmefällen auch über € 20,0 Mio.

Standorte:

  • Hamburg (gesamtes Stadtgebiet)
  • Hamburg City- und Stadtteillagen
  • Metropolregion Hamburg / Speckgürtel (Norderstedt, Pinneberg, Glinde, etc.)
  • Kiel, Lübeck, Travemünde, Flensburg, Eckernförde, Rendsburg, Neumünster, etc.
  • Bielefeld (gesamtes Stadtgebiet)
  • Ostwestfalen-Lippe (Bad Oeynhausen, Herford, Minden, Löhne, Bünde, etc.)

Ausschlusskriterien:

  • Spezialimmobilien
  • Betreiberimmobilien
  • Alten- und Pflegeheime
  • Angebote ohne Kaufpreisbenennung
  • Bieterverfahren/Zwangsversteigerungen